Hunde - Support von Beginn weg

Auffangstationen, Tierheime und Tierschützer gibt es viele; noch mehr Hundeschulen und Hundeprofis.... Alle möchten das Beste für die Tiere und tun dies auf ihre Art und Weise. Die Aufgabe welche ich mir gestellt habe liegt darin, den meiner Ansicht nach fehlenden Link zwischen Tierheimen und Hundeschulen herzustellen. Gemeinsam mit Ihnen in die Hundewelt einzutauchen und den Einstieg bei einer Adoption eines Hundes für alle Beteiligten zu erleichtern. Denn die ersten Minuten, die ersten Erlebnisse und das Ankommen im neuen Zuhause sind von enormer Bedeutung für die Entwicklung der Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund...

 

Herzlich willkommen auf meiner Homepage.... Hier finden Sie komprimierte Informationen und Inputs zu den Themen Beziehung Mensch-Hund, Verständigung, Erziehung, Alltagssituationen, Tipps und Ideen. Hoffentlich gibt diese Seite Ihnen einen Ansporn, sich intensiver mit Ihrem Hund oder generell mit Hunden auseinanderzusetzen um dem Ziel einer Beziehung auf Basis von Vertrauen und Respekt näher zu kommen. Es wird sich Ihnen eine interessante Welt öffnen...

 

Viel Vergnügen beim Stöbern und viel Erfolg auf Ihrem Weg...



Bei mir lernen Sie nicht in erster Linie Ihrem Hund Sitz, Platz oder Fuss beizubringen. Die Grundidee hinter meiner Unterstützung ist es, einen passenden Hund zu finden, den Einstieg für eine positive Zukunft vorzubereiten, den Hund vorsichtig ins neue Mensch- und/oder Tierrudel (falls bereits andere Haustiere vorhanden sind) sowie in die neue Umgebung und das neue Zuhause einzuführen. Diesem Schritt wird oftmals zu wenig Beachtung geschenkt, kann Ihnen aber dabei helfen, viele Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen. Damit können Sie es sich sparen, ein unerwünschtes und asoziales Verhalten, welches sich bereits nach ein paar Tagen oder Wochen zeigen kann, unter grossem Aufwand und Frust korrigieren zu müssen.

 

Ihr Hund soll sich sozial verhalten und Freude bereiten: Frust, Ärger, Angst, Wut, Unsicherheit, Scham, Mitleid, Eifersucht sind "schwache" Energien. Diese sind keine guten Ratgeber um vom Hund als Rudelführer akzeptiert zu werden und um eine auf der Basis von Vertrauen und Respekt basierte Beziehung zu schaffen.

Ein Grundgehorsam ist kurz- bis mittelfristig natürlich unerlässlich und kann nebenbei zur Stärkung der Mensch-Hund Beziehung erarbeitet werden. Natürlich kann ich Ihnen dabei auch helfen, hierzu gibt es aber etliche gute Videos (YouTube), Online-Hundeschulen, Bücher und Hundetrainer, welche Sie dabei unterstützen können und Sie auf verschiedene Wege und Ideen zur Umsetzung motivieren.


Das Ziel

Den geeigneten Hund aufgrund ihrer Bedürfnisse und der Bedürfnisse des Hundes auszuwählen, nach Hause zu bringen und ein Verständnis auf der Basis von Vertrauen und Respekt aufzubauen um ihm ein sicherer, ruhiger und bestimmter Rudelführer zu werden...

 

Unterstützung und Wegweisung bei bestehenden oder sich entwickelnden Problemen.

 

Zudem unterstützen wir Projekte, welche die unkontrollierte Vermehrung von Hunden eindämmt, insbesondere Auffangstationen und Kastrationsaktionen.

Was biete ich an

Ich unterstütze bei der Auswahl eines geeigneten Hundes aus einem Tierheim und bei jeglicher Art von "Problemen" mit Hunden, von Beginn auf eurem gesamten Weg...

 

Zudem möchten ich Menschen helfen, ihre Angst vor Hunden abzulegen... Canophobie ist weit verbreitet und schränkt das Leben ein.

 

Zudem biete ich Hunde-Sitting auch für "spezielle" Fälle an, die in klassischen Hundehorts keinen Platz finden: z.B. nicht rudeltauglich, unkastriert, etc. (Termine nur auf Anfrage).

 

Die Unterstützung umfasst je nach Bedürfnis:

- Resozialisierung, Verhaltensbeurteilung

- Hundepsychologie

- Hundetrainer

- Kinesiologie für Mensch und/oder Tier

- Persönlichkeitsberatung

Wer bin ich

Ich setze mich für ein besseres Verständnis zwischen Hund und Mensch auf der Basis von Vertrauen und Respekt ein.

Dabei geht es darum aufzuzeigen, welche Methoden zur Erreichung dieses Zieles für Sie und Ihren Hund in Frage kommen.

 

Persönliche Kontakte zu einem Netzwerk aus Hundepsychologe und Hundetrainer, persönliche langjährige Erfahrung im Umgang mit Hunden, die regelmässige Praxis im Tierheim sowie der FBA-Fachausweis zur Betreuung von bis zu 19 Tierheimhunden bilden dabei die Basis.


Falls Sie ein Problem mit ihrem Hund haben und nicht mehr weiterkommen, helfe ich Ihnen gerne bei einem persönlichen Besuch weiter... Bitte warten Sie insbesondere bei ängstlichen, unsicheren, angst-aggressiven sowie dem neuen Besitzer gegenüber "dominanten" Hunden nicht zu lange sich Hilfe zu holen, um möglichst rasch aus dem "Teufelskreis" zu gelangen... Am Besten gleich "von Beginn weg"...


Zum Einstieg einige Zitate und Credos...


José Arce: Unsere Hunde brauchen einen Menschen, der....

...Führung übernimmt.

...die natürlichen Instinkte wiederentdecken lernt.

...für Aufgaben und Beschäftigungen sorgt.

...Ruhe schenkt.

...gewillt ist, die richtige Sprache zu erlernen.


Martin Rütter: Ausschnitt aus einem Interview der Frankfurter Rundschau vom 23.12.2015

 

"In Ihrer Bühnen-Show sind auch Modehunde ein Thema.....
Diese sogenannten Designerhunde waren mal Golden Retriever und Pudel und sind jetzt zusammengemischt zu Goldendoodle. Oder es gibt auch den Maltipoo – eine Mischung aus Malteser und Pudel. Diese Welpen kosten bis zu 1'500 Euro. Sie sollen dann auch allergikerfreundlich sein und per se schon lieb. Ja, genau … Angeblich seien das neue Rassen. Das ist gelogen. Diese Hunde gab es schon, da war ich ein kleiner Junge. Da hießen sie bloß Mischlinge. Da hast du noch vom Bauern einen Kasten Bier dazubekommen, wenn du den mitgenommen hast. Dieser Modehund-Trend ist völlig gaga. Die Tierheime sind rammelvoll mit tollen Hunden und es wird trotzdem weitergezüchtet bis der Arzt kommt.

 

Raten Sie also zum Tierheim-Hund?
Die Leute haben immer Angst einen Tierheim-Hund zu nehmen, weil sie denken, der hat auf jeden Fall eine Schraube locker. Das ist Unsinn. Dass sich ein Hund im Tierheim unter Stressbedingungen hinter Gittern häufig bellend oder verängstigt zeigt, ist klar. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Hunde, die eine zweite Chance bekommen, einfach wahnsinnig dankbar sind."


Maja Nowak: keine Leckerlis, keine konditionierten „Kunststücke“. Stattdessen klare Führung und Kommunikation nach Art der Hunde.


Zitat von Cesar Millan: "man kriegt nicht den Hund den man sich wünscht sondern den, den man braucht."


RIC: "Aktion = Reaktion" oder "alles ist Kommunikation"

Erläuterung: Jeder Einfluss von Aussen, jedes Handeln des Menschen, jedes Zeichen, jedes Wort, jedes Geräusch bewirkt ein Verhalten des Hundes, welches wiederum in Wechselwirkung ein Verhalten des Menschen verursacht, dies wiederum beim Hund, etc... Wichtig ist nun, die Spirale in die richtige Richtung drehen zu lassen: denn Glücksspirale und Teufelskreis liegen nahe beieinander...