Auf dieser Seite möchte ich jeweils einen Hund aus dem Tierheim vorstellen, welcher mir ganz besonders am Herzen liegt; dem ich versuche etwas von der Welt ausserhalb des Tierheims zu zeigen und welchen ich bereits ein wenig auf das Leben mit Menschen unter einem Dach vorbereite .

Zudem sollen ausgewählte Hunde, welche noch nicht den richtigen Platz gefunden haben und zurück ins Tierheim mussten, geholfen werden, ein zuhause zu finden.


Iskar sucht...

Iskar hatte während knapp 2 Jahren ein zuhause, wurde jedoch aufgrund einer Leinenaggression zurück ins Tierheim gebracht. Halter und damit auch der Hund waren damit überfordert. Hundetrainer konnten dem Team leider nicht weiter helfen, so dass die ehemaligen Besitzer nur diesen Ausweg fanden... 

Nun sucht er einen Platz an der Seite einer starken, ruhigen, verständnisvollen, sicheren und konsequenten Hand, die ihn schliesslich auch bei Hundebegegnungen souverän führen kann. Iskar ist kein Hund für Ersthundehalter. Insbesondere dem Beginn sollte höchste Aufmerksamkeit geschenkt werden, damit möglichst rasch eine auf Vertrauen und Respekt basierte Beziehung entstehen kann, in der beide ihre Funktion kennen...

Iskar ist ein toller Hund und hat es endlich verdient, ein gutes Zuhause zu finden. Helft doch mit, vielleicht fühlt ihr euch angesprochen oder kennt jemanden...

Wie ist er ?

- kräftig

- sensibel

- aufmerksam

- neugierig

- verspielt

- stubenrein

- Leinenaggression (je nach dem wer die Leine führt mehr oder weniger)

- sozial; verträgt sich mit ihm bekannten Hunden in der Regel gut.

- als Zweithund grundsätzlich möglich (im Einzelfall jedoch zu beurteilen)

- lebt im Rudel (keine Einzelhaltung)

- kein ausgeprägtes Jagdverhalten

- Schutz- und Territorialverhalten gegenüber "fremden" Tieren vorhanden.

- kann grosse, mehrstündige Wanderungen geniessen.

- liebt das Baden in Gewässern.

- fährt gerne Auto

- nicht aggressiv gegenüber Menschen / Kindern

- keine Anzeichen von "Angstaggression"

Was braucht er ?

Jemanden der....:

- ihn konsequent, ruhig und sicher führt

- kräftig genug ist und darüber steht, auch wenn die Hundemasse sich an der Leine mal beschleunigt und abgebremst werden muss. Es darf dadurch in der Anfangsphase keine Unsicherheit des Halters entstehen.

- ihn fordert und auslastet; ihm eine Aufgabe gibt

- die Sprache des Hundes zu lernen bereit ist...

- sich die Zeit nimmt, ihn vor einer Adoption mind. ca. 2-3mal im Tierheim zu besuchen und ausführt um sich der Problematik "Leinenaggression" bewusst zu werden.

 

Wo melden ?

Unter www.tiervermittlungen.ch oder bei mir...

 

 

Falls Sie sich angesprochen fühlen oder mithelfen möchten einen geeigneten Platz für den lieben Iskar zu finden, freuen wir uns sehr wenn sie sich melden...




Cash sucht... und findet....

...Cash hat seit Freitag 09.02.18 ein Zuhause gefunden zu haben... Ich wünsche dir ganz viel Glück auf deinem Weg. Du hast dich prächtig entwickelt. Ich freue mich für dich....


 

 

Ihr Name ist Cash, sie ist eine sehr vorsichtige, rücksichtsvolle, sensible Hündin. Man muss sich ihr Vertrauen erarbeiten und kriegt es nicht geschenkt. Die Mühe wird aber mehr als belohnt. Sie hat es verdient, bald einen guten Platz zu erhalten...



Ich konnte Cash in den vergangenen Monaten über mehrere Wochen nach Hause und Ausflüge mitnehmen und habe versucht, ihr Selbstvertrauen zu vermitteln. Dies zeigt nun Früchte und sie kann mittlerweile schon mit verschiedenen Leuten spazieren gehen.  Sie ist auf bestem Weg und blüht von Woche zu Woche mehr und mehr auf.  
Beschreibung (nicht mehr ganz so aktuell) auch unter www.tiervermittlungen.ch


Wie ist sie ?

- zurückhaltend, vorsichtig, unsicher

- verschlossen

- sensibel

- ruhig

- geduldig

- aufmerksam

- neugierig

- taut langsam auf

- entdeckt das Spielen

- stubenrein

- sozial; verträgt sich mit allen Hunden und sämtlichen Tieren

- jagt nicht (noch nicht ;-)

- bellt nicht (noch nicht ;-)

- läuft nicht mit jedermann an der Leine (noch nicht ;-)

- kann bereits grosse, mehrstündige Wanderungen geniessen.

- kann gut auch ein paar Stunden pro Tag alleine sein.

- kann voraussichtlich gut bei der Arbeit (z.B. unter einem Bürotisch) dabei sein. (Achtung: Bestätigung des Arbeitgebers notwendig!)

- liebt das Baden in Gewässern.

- fährt gerne Auto

- absolut nicht aggressiv, auch keine Anzeichen von "Angstaggression"

Was braucht sie ?

Jemanden der....:

- sie ruhig und sicher führt

- geduldig und verständnisvoll ist

- ein hohes Mass an Empathie mit sich bringt.

- möglicherweise bereits einen souveränen Hund hat, an dem sie sich orientieren kann.

- Zeit hat und ihr die Welt zeigt, Schritt für Schritt

- sie vor zu viel Aufregung verschont (keine spielenden, schreienden, streichelnden Kinder - vor Kindern hat sie noch Respekt: Falls also Kinder im Haushalt wären, müssten sich diese die ersten paar Monate in Geduld üben)

- sie fordert, aber nicht überfordert

- sich mit dem Umgang mit einem unsicheren Hund auseinandersetzen will

- die Sprache des Hundes zu lernen bereit ist...

- sich die Zeit nimmt, sie vor einer Adoption über längere Zeit (mind. ca. 5mal) im Tierheim zu besuchen und sie ausführt um ein "Grundvertrauen" aufzubauen...

- bereit ist, bei Bedarf Hilfe von Dritten zu suchen und anzunehmen

Wo melden ?

Unter www.tiervermittlungen.ch oder bei mir...

 

 

Falls Sie sich angesprochen fühlen oder mithelfen möchten einen geeigneten Platz für die liebe Cash zu finden freuen wir uns sehr wenn sie sich melden...